Erster Platz für das Weingut Gruber beim AWC 2012

Bodenheimer Winzer sind einfach spitze!

Erster Platz für das Weingut Gruber beim AWC 2012

Wei­ne des Jahr­gang 2011 gewan­nen etli­che Prei­se und Auszeichnungen!

Unse­re Win­zer haben abge­räumt. 165 Prei­se, Ehrun­gen und Aus­zeich­nun­gen haben sie für den Jahr­gang 2011 ein­ge­fah­ren! Ein­fach groß­ar­tig! Wir gratulieren!

Beson­de­re Erwäh­nung bedarf der ers­te Platz in der Kate­go­rie “Ries­ling ab 13,0 vol% Alk.” des Wein­guts Gru­ber für ihren “Ries­ling Kabi­nett fein­herb, 2011” beim größ­ten offi­zi­ell aner­kann­ten Wein­wett­be­werb der Welt, dem „Aus­tri­an Wine Chal­len­ge“ (AWC) 2012!

Vier Wochenenden, vier Weingüter

Die Weinprobiersaison hat wieder begonnen!

An den ers­ten vier Wochen­en­den im Mai hat­te wie­der jeweils ein Wein­gut in Boden­heim sei­ne Tore geöff­net und den 2010er Jahr­gang zur Ver­kos­tung angeboten.

Wir haben daher am 1. Mai-Wochenende im Kas­ta­ni­en­hof ange­fan­gen, uns durch die neu­en Wei­ne zu pro­bie­ren, am Mut­ter­tag ging es dann wei­ter im Wes­ter­he­y­mer Hof, um uns über den Mar­ti­nus­hof zum Wein­gut Gru­ber zu testen.

Auch wenn wir ver­gan­ge­nen Herbst eini­ge Kla­gen über die Wet­ter­be­din­gun­gen des Jah­res gehört haben – die wohl auch nicht zu ver­leug­nen sind – konn­ten wir den­noch bei unse­ren Pro­ben fest­stel­len, dass die Win­zer trotz der Bedin­gun­gen aus die­sem Jahr­gang wirk­lich gute Wei­ne her­vor­ge­bracht haben. Wir kön­nen daher nur jedem emp­feh­len, sich selbst ein Bild von dem neu­en Jahr­gang zu machen und zu einer Wein­pro­be im Wein­gut vor­bei zu schauen.

Wir möch­ten Ihnen von jedem Wein­gut jeweils zwei Wei­ne als Emp­feh­lung nen­nen, die uns gut geschmeckt haben.

Tag der offenen Tür im Westerheymerhof vom 04. bis 05.09.2010

Wir saßen gera­de vor unse­rem Haus, als ich mei­nem Mann von einer Ein­la­dung am 04.09. erzähl­te. In dem Moment kam dann auch schon unse­re Nach­ba­rin dazu, die uns dar­auf auf­merk­sam mach­te, dass wir am 04.09. gar kei­ne Zeit haben, da sie uns gera­de beim Tag der offe­nen Tür im Wein­gut Tho­mas Lorch – Wes­ter­he­ymer­hof ange­mel­det hat. Nach kur­zem Zögern habe ich also die Ein­la­dung wie­der abge­sagt, da man ja auch Ver­pflich­tun­gen hat, wenn man eine sol­che Home­page betreibt!

Weingut Westerheymer Hof - Thomas Lorch

So gin­gen wir dann am ver­gan­ge­nen Sams­tag gemein­sam mit unse­ren Nach­barn um 11.00 Uhr zum Wes­ter­he­y­mer Hof in dem Bewusst­sein, dass wir kurz nach dem Früh­stück auch direkt mit dem Wein­trin­ken anfan­gen müs­sen. Was man zwar von Fas­se­nacht gewohnt ist, berei­te­te mir in die­sem Fall ein wenig Angst.