Bevor wir Neu­bür­ger Boden­heims wur­den, hat­ten wir schon die ein oder ande­re Fla­sche Boden­hei­mer Weins getrun­ken. Sei es auf dem Alb­ans­fest, in einer der vie­len Strauß­wirt­schaf­ten oder bei Freun­den. Den­noch hat­ten wir nie eine Fla­sche Boden­hei­mer Weins in unse­rem Wein­kel­ler. Wir haben bis­her lie­ber Wein in unse­ren Urlau­ben, wie zum Bei­spiel in Süd­ti­rol oder Spa­ni­en, gekauft oder auf­grund von Emp­feh­lun­gen im Inter­net bestellt.

Als wir schließ­lich im Früh­jahr 2010 nach Boden­heim gezo­gen sind, haben wir uns vor­ge­nom­men, uns mit den Boden­hei­mern Gewäch­sen näher zu beschäf­ti­gen. Der ers­te Schritt war dann erst ein­mal ein Blick ins Inter­net. Dabei haben wir fest­ge­stellt, dass es lei­der nur ver­ein­zelt Inter­net­auf­trit­te der hie­si­gen Win­zer gibt und die Inter­net­sei­te der Orts­ge­mein­de zwar einen Über­blick über die Win­zer­be­trie­be zeigt, die­ser jedoch bei wei­tem nicht umfas­send ist.

Seit­dem wir dann die ers­ten Fla­schen rich­tig lecke­ren Boden­hei­mer Wei­nes ent­deckt hat­ten, ist unser Wein­kel­ler jetzt auch mit Fla­schen aus Boden­heim bestückt.

Unse­re Suche nach guten Boden­hei­mer Wei­nen und den damit ver­bun­de­nen Erfah­run­gen brach­te uns die Idee für die­se Sei­te.

Sie soll zum einen einen Über­blick über die ver­schie­den Lagen und Wei­ne, zum ande­ren einen Ein­blick in die Wein­gü­ter und Strauß­wirt­schaf­ten geben. Dane­ben wer­den wir über alles rund um den Boden­hei­mer Wein berich­ten, sei es über unse­re Lieb­lings­wei­ne, unse­re Besu­che in Strauß­wirt­schaf­ten oder die diver­sen Ver­an­stal­tun­gen und Fes­te.

Das gan­ze soll jedem, der sich für Boden­hei­mer Wein inter­es­siert, hel­fen, sich einen Über­blick zu ver­schaf­fen, damit er viel­leicht genau so viel Spaß an Boden­heim und sei­nem Wein bekommt, wie wir ihn mitt­ler­wei­le haben.