Mehr trockene Weine im Angebot

Die deut­schen Wein­er­zeu­ger fol­gen dem Trend zum tro­cken Wein. Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­den 44 Pro­zent aller hei­mi­schen Qualitäts- und Prä­di­kats­wei­ne in der tro­cke­nen Geschmacks­rich­tung abge­füllt. Wie das Deut­sche Wein­in­sti­tut (DWI) mit­teil­te, ent­spricht dies einem Zuwachs von acht Pro­zent­punk­te gegen­über dem Jahr 2004. Der Anteil der halb­tro­cke­nen Wei­ne nahm in die­sem Zehn­jah­res­zeit­raum nur leicht von 21 auf…

Über 2.000 Weinveranstaltungen in Deutschland

Exakt 2.266 Ter­min­hin­wei­se für Wein­ver­an­stal­tun­gen in ganz Deutsch­land wur­den dem Deut­schen Wein­in­sti­tut (DWI) für sei­ne neu­es­te Aus­ga­be der Bro­schü­re “Wein aktiv erle­ben” gemel­det. Dies sind 132 Ver­an­stal­tun­gen mehr als im ver­gan­ge­nen Jahr. Sie rei­chen von Wein­fes­ten, ‑prä­sen­ta­tio­nen und ‑mes­sen über wein­kul­tu­rel­le oder ‑kuli­na­ri­sche Ver­an­stal­tun­gen bis hin zu Wein­erleb­nis­ta­gen. Hier fin­det jeder Wein­freund etwas für sei­nen Geschmack. Die…

Weinmarkt in Deutschland leicht rückläufig

Die Ver­brau­cher haben hier­zu­lan­de 2014 etwas weni­ger Wein ein­ge­kauft als im Vor­jahr. Wie das Deut­sche Wein­in­sti­tut (DWI) mit­teil­te, gin­gen die Men­ge im ver­gan­ge­nen Jahr um 2,4 Pro­zent und der Wert der Wein­ein­käu­fe um ein Pro­zent zurück. Wein­ein­kauf im LEH, Quel­le: Deut­sches Wein­in­sti­tut, DWI, www.deutscheweine.deDies geht aus der aktu­el­len GfK-Marktanalyse zum Wein­ein­kaufs­ver­hal­ten der pri­va­ten Haus­hal­te in…

Weinbauministerium will Kirsch­essigfliege verstärkt bekämpfen

Das Weinbau- und Land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um will 2015 die Bekämp­fung der Kirsch­essig­flie­ge ver­stär­ken. Das kün­dig­te Wein­bau­s­taats­se­kre­tär Grie­se heu­te anläss­lich der Rhein­hes­si­schen Wein­bau­ta­ge in Nieder-Olm an. „Die Aus­brei­tung der Kirsch­essig­flie­ge ist eine Fol­ge des Kli­ma­wan­dels“, so Grie­se. Die feh­len­den Frost­pe­ri­oden im Win­ter begüns­tig­ten die Ver­meh­rung des Schäd­lings. „Das zeigt uns ein­drück­lich, wie not­wen­dig Kli­ma­schutz­maß­nah­men sind,“ beton­te der Staatssekretär.…